In der Früh noch strömender Regen, ich liege im Bett...langsam bin ich nach der gestrigen Biketour auf den Ameis(en)kogel aufgewärmt. Dem Mike kann ich auch schon wieder verzeihen :) Irgendwie jedoch lässt mich das Gefühl nicht los, mir fehlt irgendwas. Ja...ich habs, nasse Füße! Ein Traum, besonders wenn es kalt ist. Da schau ich aus dem Fenster, Lacken wären gleich einige gefunden, doch dass wär einem richtigen Maniac nicht würdig. Schnell in der Blechdose rauf auf den Volderberg und von der Krepperhütte im Laufschritt auf den Largoz. Unten noch grün und nass, oben ein Traum in Weiß - und da ist es wieder, JA!!! Nasse Füße durch und durch, plus Kalt!

FAZIT: 635Hm (nur bis zum Almkreuz), tiefster Winter...tolle Einheit!

10 thoughts on “Winter-Berglauf Largoz

  1. do wär i gern dabeigwesn – largoz is immer ned – uns hundi kennt a den weg zum gipfel,:-)

    1. hehe :) des kann sein…sollt amal über des nachdenken! glaub jedoch des war nur a ausnahme…normalerweise mag ichs dann doch gemütlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.