Schon im letzten Winter hatten Flo und AlexH die Idee mit den Tourenschi über die Wilde Gruab'n zur Langlaufloipe im Gletscherschigebiet aufzusteigen - natürlich mit Langlaufschi am Rucksack!
Nachdem zeitliche bzw. meteorologische Gründe die Idee bisher Idee bleiben ließen, war es nun endlich soweit. Ein traumhafter Frühjahrstag und Unmengen an frischem Schnee versprachen ein Erlebnis der besonderen Art.

Bei schneidiger Kälte (nahe minus 10°C am Parkplatz) hantierten wir an unseren Rucksäcken herum und befestigten das Langlaufmaterial. Im gemütlichen Tempo gings die ca. 900hm durch die wilde Gruabn zum Gamsgarten hinauf, wo uns pralle Sonne und eine frisch gespurte Loipe erwarteten.
Nach ein paar Runden auf der Loipe änderten wir unseren Plan und schloßen uns dem Alpin-Zirkus an. Im 2:1er Schritt gings in zügigem Tempo die Piste rauf, am Scheitelpunkt kurz verschnaufen und durch einen gesteckten Lauf in Hermann-Maier-Manier wieder runter... a Heidenspass!
Nachdem die unzähligen Anstiege aus eigener Kraft sehr an unseren Kräften zehrten, beschloßen wir kurzerhand die vorhandene Infrastruktur zu nutzen, d.h. LIFTLN!!
Recht verwundert schauten uns einige Touristen an als wir mit unseren schmalen Brettln und langen Steckn in den Sessellift einstiegen. Auch eine leichte Skiercross -Strecke wurde unter die Latten genommen.

Danach gab's noch das obligatorische Abschlussbier in der Sonne beim Gamsgarten-Restaurant.

Fazit: extrem lustige Aktion, würdiger (abfahrtsorientierter) Langlauf-Saisonabschluss bei Traumwetter, Nachahmung empfohlen!

9 thoughts on “Stubaier Gletscher einmal anders!

    1. Servus Holger (oder?)

      Kamera: Samsung ST71 (nix besonderes, Kompaktkamera, keine Helmkamera)
      Software: Pinnacle Studio

      haben uns da auch einiges angetan, dass die perspektiven gut ausschauen (vom lift, mit stativ, usw.)

      Grüße zurück
      AlexH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.