Am Samstag (19.09.) fand wie jedes Jahr das berühmt berüchtigte Thaurer Alm Rennen. Tom stand mit Bombenform am Start, Simona, Anneliese, Tom's Mama und Ich am Rand der Strecke zum anfeuern, fotografieren und genießen. Die gute Form vom Ötztaler konnte Tom mehr als nur über den am Vortag beendeten Urlaub "retten". Er erwischte einen super Tag und beendete das Rennen als 3. Gesamt und Sieger in seiner Klasse (Sportklasse Herren 1). Gratulation zum Sieg und der Bombenzeit von 34:44 !! Der Tagessieg ging an Manuel Natale in 32:04 vor Andy Traxl in 33:45 min, im leider etwas dünn gesäten Frauenfeld siegte Daniela Pintarelli in einer super Zeit von 39:12 min. Ergebnisse und einen detaillierten Rennbericht gibt's unter http://www.wsv-thaur.at/startseite-aktuell/mtb-rennen-2015/ Firmenlauf: Ich fuhr nach dem Rennen über super Trails weiter zu Vintl-, Rumer- und Enzian-Alm und kam schlußendlich bereits gut aufgewärmt beim Tiroler Firmenlauf mit Start/Ziel vor der Hofburg an. Meine Arbeitskollegen Robert Neiteler, Thomas Nachtschatten und ich (Teamname "GE Jenbacher - stay lean to go fast") konnten den guten 3. Rang in der Herren-Teamwertung erreichen. Gratulation auch an unser Team "GE Jenbacher 4" mit Pedro Montes de oca, Rob Whittaker und Martina Koznarova, die den 3. Rang in der Mixed Kategorie erreichten. Gratulation an alle, die teilgenommen haben! Ergebnisse und bald auch Fotos gibt's unter http://www.tirolerfirmenlauf.at/cont/news.php Nach dem Rennen wurden die Energiespeicher in lustiger Gesellschaft mit dem ein oder anderen Hopfen-Malz-Getränk regeneriert. Super Veranstaltung mit hohem gesellschaftlichen Wert! :-) Aldranser Alm Rennen: Nachdem ich irgendwann dann doch den Weg vom Firmenlauf nach Hause fand, schellte um 11 Uhr nachts noch das Telefon und Tom schlug vor den voraussichtlich verregneten Sonntagvormittag (20.09.) einem schnellen Aufstieg auf die Aldranser Alm zu widmen. Um 10 Uhr startete eine überschaubare Meute an Bergläufern und Mountainbikern oberhalb der Starkenhofsiedlung auf die Aldranser Alm. Prinzipiell gab es für beide Disziplinen freie Streckenwahl, für die Läufer wurde mit gelben Schleifen von den Organisatoren jedoch die schnellste (direkteste) Linie ausgeflaggt. Die Mountainbiker hielten sich naturgegeben an den Forstweg, da kein Querfeldein-Spezialist im Starterfeld war ;-) Tom hatte wieder einen Lauf und gewann bei den Bikern in 25:23 min. Bei uns Läufern war relativ bald klar, dass Philipp Brugger gewinnen würde. Schon vor dem steilen Steig hatte er einen 30 Meter Vorsprung auf mich, den er am steilen Steig kontinuierlich ausbaute. Ich versäumte zu allem Überfluss die Abzweigung in den Steig, was mir eine Schimpf-Schrei entlockte und 30 extra Meter bescherte. Hinter mir in 30-40 Meter Distanz Robert Lechner (BLT Raika Volders) und noch einer (Namen weiß ich nicht mehr). Die beiden waren das ganze Rennen über dicht hinter mir, irgendwie schaffte ich es aber doch, diese Distanz zu halten. Kurz vorm Ziel nochmals ein "Verlaufer" meinerseits, da ich über die Steinstufen auf die Terrasse der Alm lief anstatt auf dem Forstweg zu bleiben. Doch der Hüttenwirt wies mich gleich zurecht und so konnte ich mit einem Sprung über den Terrassenzaun und Abstieg über die rutschige Böschung nach 25:25 min als Gesamtzweiter korrekt durch den Zielbogen laufen. Gewonnen hat wie gesagt Philipp Brugger in einer neuen Rekordzeit von 22:10 min. Hinter mir am 3. Platz der, dessen Namen ich nicht mehr weiß. Eigentlich wäre ja Robert Lechner 3. gewesen, diese folgte allerdings mir auf die Hüttenterrasse und verlor dadurch den 3. Platz - Sorry! Super Veranstaltung, weiter so! Ergebnisse möglicherweise bald unter http://www.rc-aldrans.com/events/aldranser-alm-rennen/

5 thoughts on “Thaurer Alm, Firmenlauf und Aldranser Alm Rennen

  1. super super!! es zwei habts das wochenende mehr am podest verbracht als sonst wo! GEWALTIG

    und tom, leider schlechte nachricht: durch die verseuchung vom grundwasser in elba…mit substanzen aus dem Labor vom Dr. Ferrari, müsstest einmal bei deinem Hausarzt auf ein Gespräch vorbeischauen. Auch die Simona sagt du leuchtest im Dunkeln :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.