Noch während den X-Alps ist mir die Idee gekommen, bzw der Wunsch immer lauter geworden, bei einem atemberaubenden Event teilzunehmen. Ja...leichter gesagt als getan. Wo/Wie/Wann...doch dank den neuen Medien wird man ja fast gelöchert mit Ideen. Der MIUT, Madeira Island Ultra Trail soll es werden, die 85km und 4700hm Strecke. Super! Kathi is so begeistert von dieser Idee dass sie sich ohne lange zu überlegen für den Marathon mit 45km und 1200hm anmeldet. Neben dem Laufen bzw Wandern auf Madeira bietet die Insel auch gute Hänge zum Fliegen. Diese Tatsache reicht Maggo aus um seine 7 Sachen zu packen um uns beim Lauf zu unterstützen und die Thermik auszutesten. Von München aus geht jeden Dienstag ein Direktflug nach Funchal. Bei der Unterkunft entscheiden wir uns für ein kleines Appartement um uns rein dem Urlaub widmen zu können und nicht noch einen Zeitdruck am Buffet zu haben. Mietauto...ja, wir hätten doch das Auto mit mehr PS nehmen sollen. Die Straßen auf der Insel sind durchwegs steil, sehr steil. Unser kleiner tapferer Fabia konnte nur binär gefahren werden. Vollgas-Bremsen...und doch waren wir nie in Gefahr das Tempolimit zu überschreiten :) Zum Traillaufen auf Madeira...der totale Wahnsinn! Es ist kein großes, kompliziert verzweigtes Netz vorhanden. Ein Trail, dieser führt perfekt dem Gelände angepasst oder mit Stufen, Tunnels, Brücken, etc... nachgeholfen komplett durch/über die Insel. Das Gelände und Umwelt ändern sich gleich schnell wie auch der Drang, die ganze Insel "erlaufen" zu wollen. Bei den Vorrecherchen über das Gebiet wurde immer wieder das Word "Trail running paradies" benützt...ja, es ist genau so!! Verdammt ist diese Insel geeignet um dort laufen zu gehen! Zum Wettkampf selbst: Es ist vom Gefühl mehr ein Abenteuer, welches mit Gleichgesinnten bestritten wird. Kathi konnte als 6te Dame Gesamt finishen!!! Bei mir wurde es der 23Platz Gesamt. Die Form zum TagX hat perfekt gepasst! Die Stimmung, Eindrücke, Tiefs und Hochs, welche man über die gesamte Distanz fühlt sind schwer zu beschreiben. Nicht weil sie so überwältigend sind, oder auch schmerzhaft...nein, weil sie so persönlich sind!

5 thoughts on “Madeira Ultratrail

  1. Gratuliere euch zwei!
    Wahnsinns Aktion – klingt nach einem perfekten Abenteuer! Die Fotos sprechen für sich…..

  2. coole idee, coole aktion. und ganz nebenbei auch noch tiptop leistungen!
    anscheinend kann es leben auch ohne schnee schön sein :)

  3. muss den anderen zustimmen! Super Aktion und fein zu lesender Artikel und einige schöne Fotos. Und vor allem Gratulation zum super Lauf, euch beiden!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.